Sonntag, 18. Dezember 2011

In der Weihnachtswerkstatt

..werden Plätzchen gebacken


..kunstvoll verziert ;-)


..Pralinchen vom Göttergatten gemacht


..und kleine Geheimnisse verpackt.
Wobei sich hier mein Mann äußerst kreativ zeigt. Immer zu Weihnachten packt ihn die Lust alle meine Stempelchen und Stanzer auszuprobieren.
Dabei stellt er meine Päckchen immer schwer in den Schatten..


Weihnachtspost geschrieben und verschickt..


was waren wir dieses Wochenende fleißig!!!
Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent!



Freitag, 9. Dezember 2011

Sie ist fertig!!!

Meine Häkeldecke ist endlich fertig, und das noch vor Weihnachten, ich bin stolz auf mich. Letztendlich ist sie nun 1,60m x 1,50m geworden!!

Und aus getauschter Wolle und ganz alter Wolle, die ich noch von meiner Omi vererbt bekommen habe ist dieser Loop entstanden. Ich hab versucht ihn angezogen zu fotografieren, das ging mal leider in die Hose.



Lg michi

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Zum 1. Dezember..

..ein bischen gescrappt.
Auch ich mußte eine Variante von Jennis Karte machen, die ist so wunderschön. Dabei habe ich meine Washi Tapes ausprobieren wollen, lange hab ich mich gegen diesen Trend gewehrt. Was soll ich sagen?? Kampf verloren ;-)


Ein paar Tags..


zwei Post it Büchlein..
(Washi Tape ist, finde ich, auch eine tolle und günstige Lösung anstatt Buchbinderleinen.)



..ein Buch bezogen..


..ein Notizblock..



..und viele Shabby Karten hab ich auch gemacht. Ganz einfach aber ich finde sie richtig schön!!




So das wars für heute! Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!!

Dienstag, 29. November 2011

Eine schöne Adventszeit

Heute will ich euch nur ein paar Impressionen unserer Dekoration geben..


Die Sterne hab ich aus alten Noten und Bücherseiten geschnitten und mit stickles umrandet.


Unser diesjähriger Adventskranz kommt ganz in weiß daher.


Ebenso wie unser Türkranz!

Freitag, 18. November 2011

Zimtschnecken

Aus Schweden hab ich mir ein paar Zeitschriften mitgebracht und in einem war ein tolles Rezept für Zimtschnecken, nachdem ich es mir übersetzt habe und ausprobiert, möchte ich es mit euch teilen.


Rezept:

150g Butter oder Margarine
5 Tassen Milch
50g Hefe
1 Tasse Zucker
1/2 Teel Salz
14 Tassen Mehl

Füllung:
geschmolzene Butter, Zucker, Zimt

Außerdem:
1 Ei und grober Zucker

Die Butter in einem Topf schmelzen und Milch hinzufügen, dieses lauwarm werden lassen.
Die Hefe in eine Schüssel bröckeln und über die Flüssigkeit geben.
(Ich hab Trockenhefe benutzt das geht genauso.)
Alles mit Zucker, Salz und evt Kardamon mischen, Mehl bis auf eine Tasse zugeben.  Mit der Maschine 5 min kneten, der Teig sollte leicht klebrig sein. Eine halbe Stunde gehen lassen. Dann zu einem Rechteck auswellen. Mit geschm. Butter, Zucker und Zimt bestreuen. Nun alles einrollen und Stücke abschneiden, auf ein Blech geben und nochmals gehen lassen. Nun bei 250 grad 4 min backen. Dann mit Ei bestreichen und Zucker bestreuen und nochmals 6 min backen. Fertig!!
Wirklich sehr, sehr lecker!!


Diese Woche hab ich wieder ein bischen gescrappt, mit meinem neuen absoluten Lieblingsteilchen. Diese süßen Rehlein für meine Cuttlebug. Sie sind von Memorybox und heißen Deer Trio. Ich hab sie schon ausgiebig getestet und ich find sie einfach super süß. Hier mal ein paar Beispiele, auch an meinen Fenstern durften ein paar Platz nehmen, in transparent.






Gestrickt hab ich auch ein bischen, aus meinem neuen Buch: Betörende Maschen. Aus diesem könnte ich fast alle Modelle machen. Nun bin ich ja nicht so strickgeschult, mal gucken wie weit ich komm. Gott sei Dank hab ich eine Handarbeitslehrerin in meiner Nähe!! Aber die Stulpen waren gar nicht so schwer.


Und getüdelt hab ich auch!!


Sonntag, 30. Oktober 2011

Neue Kreationen

Ich glaube meine Weihnachtskarten für dieses Jahr sind bald fertig. Viele werde ich wohl nicht mehr machen müssen..
Mal wieder ein Layout. Irgendwie fehlt mir immer die Zeit, konsequent alle Bilder zu verscrappen und daraus Alben in 12x12 zu machen, unsere letzten 5Jahre warten da noch vergelblich drauf. Das ist einfach immer so viel.. aber machmal muss es einfach sein!!
                                    

Und der schöne Minimilk Die von Stampin up, wollte auch mal wieder genutzt werden!

Ach und dieses Schätzchen hab ich mir schon länger vom Gebrauchtwarenhof geholt. Ich fand es so süss. Es hängt jetzt in weiss in meiner Küche und passt auf meine Eierbecher auf!!

Freitag, 14. Oktober 2011

Großes Projekt

Ich hab schon so oft die tollen selbstgehäkelten Decken auf verschiedenen Blogs bewundert. Ganz, ganz lange hab ich überlegt, welche Decke, welche Wolle, welche Farbe und welche Muster meine Decke haben soll!! Immer wieder hab ich Wollläden abgeklappert und das Web durchsucht. Entschieden hab ich mich letztendlich für das Ripplemuster, und rosa, grau sollte sie werden. Meine Decke ist ziemlich breit, was so eigentlich nicht beabsichtigt war, so ca 1,80m. Puh da hab ich lang zu häkeln. Die erste Ration Wolle ist auch schon fast aufgebraucht und ich muss mich langsam um Nachschub kümmern..

Eine solches Projekt verlangt natürlich nach einem ordentlichen Ambiente ;)
Mein alter Wollkorb hat schon lange mal nach ner Verschönerung geschrien (auf einem Bild oben spitzt er noch nackig raus.
Ich hab ihn grob mit rosa Acrylfarbe gestrichen und schnell ein Inlay genäht!! Ach ja die Spitze drumherum hab ich auch selbst gehäkelt. Ging gar nicht so schwer.


Dienstag, 4. Oktober 2011

Karten, Karten und ein bischen Vintage

Es ist Herbst und was fängt da bei mir an?? Na klar die Papierwut! Es wird geschnibbelt, geklebt, und nach Ideen und Inspiration gesucht.
Einige meiner Werke zeig ich euch.
Für einen tollen Tausch sollte ich ein Tags, Rezeptbuch und ein Vintagebild werkeln.



Und nun geht es los mit meiner Kartenflut.
Zuerst mal eine Technikkarte zum herausziehen. Diese Technik hab ich in einem Workshop des Scrapbookcenters gelernt. Lange wohnte die Anleitung in meinem Ordner, denn das Original von damals ist mir nicht so gelungen, nun hab ich sie noch mal besser umgesetzt.


Ein paar Weihnachtskarten sind auch schon fertig!!


Diese beiden Karten hab ich, inspirirt von einem supersüßen australischen Blog, gemacht! Leider hab ich die Seite verloren, die muß ich unbedingt wieder finden!!



Und Resteverwertung mußte auch sein!!


Für mich etwas untypische Farben in Marine, aber irgendwie bin ich total begeistert von dieser Farbe.





So das war meine Kartenflut, inzwischen sind wieder neue fertig, die zeig ich euch aber ein andermal!!


Dienstag, 23. August 2011

Graupappe

Ich hab mich mal wieder an das Material Graupappe gewagt. Nachdem ich schon etliche Versuche hinter mich gebracht habe, die man eigentlich allesamt in den Müll werfen müßte, hab ich es diesmal gar nicht so schlecht gemacht. Nun hab ich zwei neue Boxen und eine wird verschenkt ;)
Dieses Papier hab ich im Scrapbookladen gefunden. Ich liebe es, dieses blau mit den Punkten, ein Traum, ich wünschte ich hätte noch mehr davon gekauft!!!
Hier entstanden erstmal ein Notizblock und eine kleine Fächermappe (mit alten Papiertüten für Fotos) Und besagte Box Nr 1
Und nun einmal von Nahem:



Das istmeine neue Fächermappe, in der ich nun colorierte Stempelabdrücke aufbewahre.




Box Nr 2 eine Teebox


Box Nr 3
Der Notizblock


So schon länger hab ich mir diese Untersetzer aus dem Tildabuch gemacht




Und auch schon länger fertig, ein Stuhlkissen für den von meinem Mann restaurierten alten Stuhl.




So das wars für heute, noch einen schönen sonnigen Tag!!
Lg michi